Reise um die Welt

Tag 1


Gemeinsam ging die Reise um die Welt los. Erste Station: Frankreich. Mit "Bonjour" wurde jede Person begrüßt, die in die Klasse kam. Es gab französische Lieder zu hören, gemeinsam wurden Baguette und Croissants zum Verköstigen beim Bäcker eingekauft und die Kinder tüftelten daran, wie sie den Eiffelturm mit Holzspießen und Salzteig nachbauen können. In kleinen Gruppen entstanden so nach und nach viele Türme.

Tag 2


Die Reise ging für die Kinder nach Südafrika. Nachdem alle mit ihrem Reisepass ins Flugzeug eingecheckt hatten, konnte das Flugzeug starten. Alle gemeinsam machten sich auf den Weg zu einer Safari, die Kinder lernten unterschiedlichste Tiere kennen und dazu wurden Safari-Tiermasken gebastelt. Es gab auch Besuch von einer Frau, die in Südafrika geboren wurde und dort aufgewachsen ist. So bekamen die Kinder aus erster Quelle Geschichten von dem fernen Land erzählt.